Prof. Dr. med. Abdul Kader Martini
Facharzt für Orthopädie und Plastische Operationen

 

 

1972

Facharztausbildung für Orthopädie an der Uni- Klinik Hamburg- Eppendorf Facharztanerkennung

1972-1977 Plastische Handchirurgie in der BG- Unfallklinik Ludwigshafen

1977- 2007 Leiter der Sektion Hand- und Mikrochirurgie an der Orthopädischen Uniklinik Heidelberg

Teilgebiet- und Zusatzbezeichnungen:

Plastische Operationen, Rheumatologie, Sportmedizin, Handchirurgie

 

Akademische Qualifikationen
1983

 

Verleihung der APL- Professur 

1987 Venia legendi für das Fach Orthopädie

Ehrungen
1990 Verleihung des HEINE-Preises der D.G.O.T 
1998 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes
   
Veröffentlichungen
2006

Zahlreiche Beiträge in nationalen und internationalen Fachzeitschriften.

Mitbegründer und Herausgeber der Zeitschrift: Obere Extremität, Steinkopffverlag

 

 

Autor von 5 Lehrbüchern im Fach Orthopädie und Handchirurgie und Koautor von weiteren Lehrbüchern

 

1997 und 2007

Zahlreiche Vorträge bei nationalen und internationalen Kongressen. Präsident des Jahreskongresses der DGH

 

  Mehrere Weiterbildungskurse in der Hand-, plastischen und Mikrochirurgie
   
Betreuung
  2 x Habilitationen
 

21 x Dissertationen

   
Fachorganisationen
seit 1995

Mitglied der DGOOC  Chirurgie (Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie) und Leiter der Sektion Hand-, Mikrochirurgie und Replantation

 

2006-2008

Ehrenmitglied des DGH (Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie) und deren Präsident

 

 

Ehrenmitglied der GOTS (Gesellschaft für Sporttraumatologie)

 

Mitglied der europäischen und internationalen Gesellschaft für Handchirurgie

 

Mitglied der Hilfsorganisationen: Interplast, Hammer Forum, humanitäre Einsätze in Indien, Pakistan, Afghanistan, Bosnien, Benin, Eritrea, Somalia, Yemen, Palästina.

 

Mitglied der Union arabischer Ärzte in Europa
   
Jetzige Tätigkeit
Präsident der AL ANDALUS UNIVERSITY for Meedical Sciences in Syria
   

Spezialgebiete

Handchirurgie:           

  • Angeborene Fehlbildungen
  • Spastische und schlaffe Lähmungen
  • Mikrochirurgie der Nerven und Gefäße
  • Verbrennungen, Lappenplastiken
  • Rheumatische Veränderungen
  • Arthrose mit Gelenkersatz
  • Nervenkompression
  • Dupuytren
  • Verletzungen und Verletzungsfolgen

 

Vorfußchirurgie:       

  • Hallux valgus
  • Hammerzehen
  • Rheumafuß
  • Arthrose

 

 

>> zurück

Impressum