Kosten

Wir rechnen  die gesamten Kosten  nach  der Gebührenordnung für Ärzte  (GOÄ)  ab. Der Preis wird bestimmt von dem Beratungs-  Untersuchungs-und  Laborhonorar, den Infusionskosten und natürlich von der Menge des notwendigen Eisens. Je nach Eisenmangel werden 2 – 10 Infusionen benötigt.  Eine Behandlung kostet zwischen 250, - und 600,- €.  Die Behandlung wird – sofern keine komplette Anämie vorliegt – nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.  Wir empfehlen Ihnen aber trotzdem vorab oder im Nachhinein Ihrer Kasse die Diagnose- und Laborkosten sowie die Behandlungsempfehlung- und kosten vorzulegen und von der Kasse eine Kostenzusage schriftlich zu verlangen – zumindest die Materialkosten betreffend. Denn dann können Sie die bezahlten Rezeptkosten wieder von der Kasse zurückfordern.

 

NEU: Da unser Eisenzentrum Heidelberg das erste und mit bisher (Stand März 2016) über 3500 Eiseninfusionen erfahrenste in Baden-Württemberg ist, wir immer wieder nach einer praktikablen Lösung gefragt werden, die auch für Patienten aus  entfernteren  Regionen hilfreich ist, bieten wir Patienten zusätzlich einen reinen Beratungsservice an.

 

Für 75,00€ berechnen wir für Sie:    

 

1. Ihre notwendige Infusionsmenge zur schnellen Eisenspeicherfüllung + genaues, individuelles Therapieschema

 

2. die Eisenmenge zur Rezidivprophylaxe (Wohlfühleisenwert) -3 Monate nach erfolgter Eisenauffüllung, wie im Therapieschema genau vorgegeben

 

Dafür senden Sie uns folgende Antworten und Blutwerte zu:

>> PDF-Download

 

 

 

>> weiter lesen

 

 

 

 

 

 

 

 

>> zurück

Impressum