>> zurück

SpineMed-Therapie

Die gesamte SpineMed-Therapie stimuliert die Selbstheilungskräfte des Körpers.
Das Verfahren ist nach exakter Diagnosestellung in unserer Praxis eingebettet in ein individuelles Konzept mit ggf. weiteren medikamentösen, elektrotherapeutischen, naturheilkundlichen und physikotherapeutischen Anwendungen über unser SpineCenter.

Die SpineMed-Therapie ist erstmals in der Lage, betroffene Wirbelsäulenabschnitte gezielt

  • computergesteuert
  • segmental
  • schonend
  • definiert und reproduzierbar
  • intermittierend
  • unter visueller Kontrolle des Patienten (Biofeedback)

zu behandeln.


Die Bandscheibe wird

  • rehydriert (Flüssigkeitsgefüllt)
  • repositioniert (Vorwölbungen gehen zurück)

Die Wirbelgelenke werden
  • distrahiert (auseinandergezogen)
  • entlastet

Der Knorpel an den Wirbelgelenken

  • regeneriert (erholt sich)

Muskulatur und umgebendes Bindegewebe

  • entspannt sich schonend
  • wird besser ernährt


Therapie
10 bis 20 Sitzungen à 30 Minuten

Kosten Privatleistung. Die Kosten werden häufig von privaten Kassen erstattet.


>> SpineMED® auf TVO – Fernsehen für Oberfranken 0212
(Videobeitrag zum Thema „Spinale Dekompressionstherapie im THERAmed“)


>> aktuelle Artikel und Medienberichte

Impressum